Konzept

„Leben auf dem Land – Integration in die Gesellschaft“

Merkmale und Besonderheiten der Wohngemeinschaft am Giglberg

Leben auf dem Land

  • Ausgleichende Wirkungen einer ruhigen und beschaulichen Umgebung
  • Zahlreiche Entfaltungsmöglichkeiten in einer gewachsenen Kulturlandschaft
  • Schutz vor Reizüberflutung

Leben auf dem Bauernhof

  • Ausgleichende Wirkung und Stärkung der Kompetenzen durch das Zusammenleben mit Tieren
  • Einbindung in die jahreszeitlichen Abläufe durch Wiesenbewirtschaftung, Obst- und Gemüseanbau, sowie Waldbewirtschaftung
  • Große Bewegungsfreiheit und zahlreiche Rückzugsmöglichkeiten auf dem weitläufigen Bauernhofgelände

Kleine Einrichtung

  • Keine zentralen Versorgungseinrichtungen – die BewohnerInnen sind in alle Tätigkeiten des alltäglichen Lebens eingebunden
  • Gute Überschaubarkeit
  • Die individuellen Bedürfnisse und Entfaltungsmöglichkeiten der BewohnerInnen können sehr gut berücksichtigt werden

Lage der Einrichtung

  • Kurzer, ungefährlicher Gehweg in das nahe gelegene Gebensbach.
  • Die Familie Liebl ist in die Gebensbacher Vereinsaktivitäten und Kirchengemeinde sehr gut eingebunden – die BewohnerInnen können hier anknüpfen
  • Gebensbach hat aufgrund seiner Größe und gewachsenen, ländlichen Struktur hohe integrative Kräfte
  • Die BewohnerInnen können durch die Teilnahme an den Vereins- und auch Kirchenaktivitäten gut in die Dorfgemeinschaft integriert werden